73% aller Studierenden wünschen sich eine digitale Strategie ihrer Hochschule.

18. Juli 2017 von Dagmar Boy Veröffentlicht unter *Unternehmens-News*, Digitale Transformation, Know-how/Tipps&Tricks, TYPO3 Website, Intranet & Extensions Verschlagwortet mit , , ,

Laut einer Umfrage von Unit4* unter Studenten wünschen sich 73% eine digitale Strategie ihrer Hochschule. Und sogar 79% hätten gerne eine Webanwendung, die über jedes Gerät bedienbar ist. Und am liebsten ein digitales System über alle Anwendungen hinweg. Wegen einer schwachen digitalen Infrastruktur steigt jedoch die Unzufriedenheit bei den Studierenden, was wiederum zu einem Imageverlust der Hochschule führen kann. Der Anspruch ist hoch, ist man doch schnelle und benutzerfreundliche Anwendungen auf dem Smartphone aus dem Privatbereich gewohnt. 

Bild Copyright by Steinar Engeland

Ohne das Smartphone kann sich die Generation Z ein Leben nicht mehr vorstellen. Und gerade, wenn der nächste Lebensabschnitt mit einem Hochschulstudium oder höheren Ausbildung beginnt, wird einem dieser erschwert. Auf der Suche nach einer geeigneten Hochschule, sind viele Internet-Auftritte immer noch nicht responsive. Der Interessent hat Mühe überhaupt das Angebot entziffern zu können. Weiter geht es bei der Unterscheidung der Zielgruppen mit entsprechenden Inhalten über die Visualität mit emotionalen Bildern. Ganz zu Schweigen von den späteren administrativen Aufgaben wie Stundenpläne einsehen, Räume finden, Zusammenarbeit mit anderen etc.

Doch wie den Herausforderungen begegnen?
Oftmals sind viele verschiedene Systeme als Stand-alone-Lösung im Einsatz. Nicht alle Datenquellen besitzen eine Web-Schnittstelle. Das grundlegende Vorgehen wäre hier eine übergeordente digitale Strategie allem voran zu stellen. Analog den Unternehmen, müssten die Hochschulen eBusiness Kompetenz aufbauen mit konsequenter Verfolgung der Prozessoptimierung von Arbeitsabläufen, Customer Journey, Social Media, Content- und Online Marketing.

Die Bildungsinstitute generell und dort vor allem die Hochschulen, müssen sich diesen Themen annehmen und es voran treiben. Eigentlich sollten Sie die technisch besten und benutzerfreundlichsten Web-Anwendungen haben. Studieren doch die hellsten Köpfe bei ihnen, die an vorderster Front die neuesten Technologien und Standards voran bringen. Doch weit gefehlt. Hier schlagen Bürokratismus und Silodenken zu. Denn die vielen involvierten Stellen haben die unterschiedlichsten Anforderungen und Wünsche. Einen gemeinsamen Nenner zu finden, fällt oftmals schwer.

Einige Hochschulen sind auf dem richtigen Weg
Verschiedene Hochschulen haben jedoch das grosse Potential beim Kampf um die besten Talente verstanden und treiben ihre digitale Strategie voran. Sie setzen auf Teams und agile Arbeitsprozesse und kommen damit schnell voran. Ein zentrales Budget und ein Stakeholder Management ebnen den Weg für Innovation und zeigerechte Anwendungen.

snowflake baut massgeschneiderte Web-Lösungen für Bildungsinstitute
snowflake baut seit vielen Jahren digitale Lösungen und hat sich auf Bildungsinstitute spezialisiert. Die Web-Lösungen sind innovativ und zukunftsgerichtet. Sie unterstützen alle Anforderungen an moderne Web-Anwendungen und sind flexibel ausbaubar. Offene Standards ermöglichen die Integration von Drittlösungen und den Bau von Schnittstellen. Die verwendeten Technologien sind auf den langjährigen Betrieb ausgelegt und bilden die Basis für Nachhaltigkeit in Lehre und Forschung.

Das bieten unsere Hochschul-Lösungen:

  • Responsives Design über alle Geräte
  • Barrierefreiheit nach Standards WCAG 2.0
  • Verwendung bewährter Open Source Technologien
  • Skalierbarkeit & Modularität
  • Einbinden verschiedener Datenquellen
  • Redaktionssysteme ausgelegt für mehrere hundert Redakteure
  • Intuitive Bedienbarkeit im Back-end
  • Mehrsprachigkeit
  • Möglichkeit zur eigenen Weiterentwicklung
  • Keine Lizenzkosten

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

* Umfrage von Unit4
http://www.unit4.com/de/ueber/news/2016/06/laut-umfrage-wunschen-sich-73–der-studierenden-von-ihrer-hochschule-eine-verbesserung-der-digitalen-strategie


Interessante Jobs bei snowflake finden

  • Projektleiter / Berater
  • Frontend Engineer
  • Application Engineer
  • Web DeveloperIn
  • Online Marketing Berater
  • Interaction DesignerIn
  • Web & eCommerce Developer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “73% aller Studierenden wünschen sich eine digitale Strategie ihrer Hochschule.

  1. Ein Grund mehr direkt ein Fernstudium zu machen. Da hat man alles beieinander. Der einzige Grund der Studenten dürfte doch sein, nicht mehr in den Hörsaal gehen zu müssen

    • Hallo Fabian
      Na ja ein Fernstudium ist sicherlich eine der vielen Möglichkeiten sich weiterzubilden aber der persönliche Austausch bleibt dann oftmals auf der Strecke.
      Lg Dagmar