snowflake sorgt für den reibungslosen Betrieb von komplexen Web-Applikationen.

01. Juli 2015 von Dagmar Boy Veröffentlicht unter *Unternehmens-News*, Hosting/Zusatzdienste, Medien/Events

Anlässlich einer Pressekonferenz wird am Mittwoch, 01.07.2015, 18.00 Uhr, die neue Briefedition der Alfred Escher-Stiftung von Frau Bundesrätin Doris Leuthard aufgeschaltet. Unter http://www.briefedition.alfred-escher.ch wird die neue Web-Applikation auf der hochmodernen Serverinfrastruktur bei snowflake betrieben.

Die gemeinnützige Alfred Escher-Stiftung wurde 2006 errichtet. An der Alfred Escher-Stiftung sind mehrere Institutionen und politische Körperschaften beteiligt, die mit Alfred Escher in enger Beziehung stehen. Auf der neuen Website findet der Benutzer eine stark erweiterte Briefedition mit über 5’000 Briefen, 3’000 Personen, 2’000 Orten und 6’000 Ereignissen. Die Web-Applikation wurde von der Alfred Escher-Stiftung und das Userinterface Design von snowflake entwickelt.

snowflake betreibt die komplexe Applikation auf ihrer hochmodernen Hosting-Infrastruktur basierend auf Nutanix. Dabei kommen verschiedene Technologien zum Einsatz, wie: Varnish, nginx, eXist XML Datenbank. Der Zugriff auf die Applikation ist für extreme Benutzerlasten flexibel skalierbar.

Die zukunftsgerichtete Serverinfrastruktur von snowflake erlaubt, dass der Betrieb von Lösungen speziell auf verschiedene Kundenwünsche zugeschnitten werden kann. Sowohl die Anzahl an Servern wie auch die Komplexität mit vielen Services kann damit erfolgen.

Für weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.