Bedeutet TYPO3 4.5 LTS End Of Life das Ende der Welt?

08. Januar 2015 von Martin Wiederkehr Veröffentlicht unter *Unternehmens-News*, Hosting/Zusatzdienste, TYPO3 Website, Intranet & Extensions, Wartung & Support

Viele unserer Kunden sind verunsichert, weil der offizielle Support für die TYPO3 Version 4.5 Ende März ausläuft und ab dann bei der eingesetzten TYPO3 Version keine neu entdeckten Sicherheitslücken mehr geschlossen werden. Zudem werden Inhaber von Websites mit TYPO3 4.5 von Drittagenturen angeschrieben und fälschlicherweise darauf hingewiesen, dass die Website quasi ab April unsicher wird. Als Hosting Anbieter hat snowflake die Kunden ebenfalls auf den auslaufenden Support hingewiesen.

Höchste Zeit also ein paar Punkte genauer zu klären damit Sie als User die Sachlage besser einschätzen können.

Muss ich nun umgehend ein Upgrade vornehmen?

Das Wichtigste vornweg: Ihre Website ist nach dem Ablauf des Supports vorerst genau so sicher wie zuvor. End Of Life bedeutet nichts anderes, als dass keine neuen Patches mehr zur Verfügung gestellt werden.
Also, alles gar kein Problem? Die Antwort ist ein klares Jein.

Wie bereits erwähnt, ist die Site nicht plötzlich unsicher. Nichtsdestotrotz sollte ein Upgrade zeitnah eingeplant werden. Es liegt in der Natur der Sache, dass ein kritisches Problem dann auftaucht, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann und dadurch kurzfristig ein eventuell ungeplantes Update notwendig wird.

Aus einer gewissen Distanz betrachtet ist jedoch kein überstürztes Handeln notwendig. TYPO3 4.5 wurde im Frühjahr 2011 veröffentlicht und seitdem laufend weiterer entwickelt. Der Status der offiziellen Long-Term-Support Version führte ausserdem dazu, dass die Version 4.5 sehr verbreitet und dadurch ausgesprochen stabil und sicher geworden ist. Kritische Sicherheitslücken sind natürlich trotzdem nicht auszuschliessen; die Vergangenheit zeigt aber, dass der TYPO3 Core betreffend Sicherheit einen sehr hohen Standard besitzt.

Eine Analyse der Angriffe auf TYPO3 Websites bei snowflake zeigt zudem folgendes Bild: Angriffe auf Websites werden in der Regel nicht über den TYPO3 Core durchgeführt, sondern über TYPO3 Extensions oder FTP Accounts, welche über infizierte Computer beim Kunden ausspioniert worden sind.

Mit der bei einem snowflake-Hosting standardmässig vorhanden WebApplicationFirewall verfügen Sie zusätzlich über einen wirksamen Schutz gegen häufige Sicherheitslücken wie SQL-Injections.

Upgrade oder Relaunch?

Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Komplexität eines Upgrades von Version 4.5 auf 6.2 ist um ein Vielfaches höher als von Version 4.x auf 4.5. Das hat mehrere Ursachen und hängt zusammengefasst aber vor allem damit zusammen, dass mit Version 6.2 längst überfällige technische Überarbeitungen am TYPO3 Core vorgenommen worden sind. Für eine umfangreiche Seite mit vielen Extensions ist also sehr genau abzuwägen, welches Vorgehen am besten passt.

Upgrade

Bei einem Upgrade werden nur die notwendigen Schritte vorgenommen um den TYPO3 Core auf die Version 6.2 zu heben. Dazu gehören auch zwingende Anpassungen an Extensions oder der Konfiguration. Auf Grund von fundamentalen Änderungen am Core kann der Aufwand für die saubere Anpassung einer Extension schnell sehr aufwändig werden.

Relaunch

Für einen Relaunch spricht eine aktuelle technische Basis der kompletten Website und eine saubere Integration von neuen Technologien. Im Gegensatz zu einem reinen Upgrade wird zudem auch das komplette Template neu implementiert um optimal auf Anforderungen wie Responsive Design vorbereitet zu sein. Selbstverständlich können Sie auch bei einem Relaunch Ihre bestehenden Inhalte migrieren.

TYPO3 CMS 6.2 LTS und TYPO3 CMS 7

Anfang Dezember wurde mit der Version 7.0 die nächste Major Version von TYPO3 CMS angekündigt. Bei dieser Version handelt es sich noch nicht um den LTS der Version 7 sondern um einen sogenannten Sprint Release. Der eigentliche LTS ist für den Spätherbst 2015 geplant. Ab diesem Zeitpunkt startet auch der 3-jährige Support für diese Version.

snowflake wird zur gegebenen Zeit bei neuen Projekten auf die Version 7 setzen. Für Projekte, welche bereits Version 6.2 LTS einsetzen, besteht aktuell kein Handlungsbedarf, da diese Version noch bis im März 2017 supportet wird und somit Bugfixes sowie Security-Updates erhält.

Etwas anders verhält es sich mit Upgrades von Version 4.5 LTS auf Version 7. Ein direkter Upgradepfad ist nicht vorgesehen und führt zwingend über ein vorgängiges Upgrade auf Version 6.2 LTS oder einen kompletten Relaunch.

Sprint Release

Mit Version 7 hat das TYPO3 CMS Team den Releasezyklus geändert. Kurz gesagt: Es wird alle 6-8 Wochen eine neue Version veröffentlich in welcher neue Features hinzugefügt, der Core verbessert und die UX/UI überarbeitet wird. Am Ende von diesen Sprint Releases steht die Veröffentlichung der Version 7 LTS.

Wie weiter?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Ihr Ansprechpartner berät Sie gerne und zeigt Ihnen die beste Lösung für Ihre TYPO3 Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Bedeutet TYPO3 4.5 LTS End Of Life das Ende der Welt?

  1. Moin,
    „der offizielle Support für die TYPO3 Version 4.5 Ende April“ ist nicht ganz richtig. Es sollte „Ende März“ sein.

    Danke den Artikel.

    Schöne Grüße
    Nadir